Aktuelles Terminkalender Leistungen Referenzen Nachlesen Kontakte

Impulsvortrag

Bewegen mit Herz

 

Überblick:

Zielsetzungen:

  • Sensibilisieren für gesunde Lebensführung
  • Ängste vor sportlicher Anstrengung abbauen und motivieren zu Ausdauersport

Anlässe

  • Auftaktveranstaltung für Gesundheitsförderungsprogramme mit Herz-Kreislauf-Trainingselementen
  • im Rahmen von Sport- und Gesundheitswochen
  • im Rahmen von Gesundheitstagen, aber auch von Betriebsausflügen

Inhalte

  • Wie viel Bewegung ist gesund ?

  • Nordic Walking oder gleich Laufen ?

  • Die Sache mit dem Puls

  • Die Ausdauersportarten auf dem Prüfstand

  • Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene

Zielgruppen

Das Programm wird für die jeweilige Zielgruppe auf Basis eines Vorgesprächs mit dem Veranstalter  angepasst

  • MitarbeiterInnen mit vorwiegend sitzender und/oder kontrollierender Tätigkeit

  • im Rahmen von Freizeitsportveranstaltungen, Gesundheitstagen, ..

  • für Senioren, ältere MitarbeiterInnen

Methoden

  • Vortrag in Seminarkabarettstil, garniert mit praktischen Tipps

  • je nach Organisationsrahmen folgt dem Impulsvortrag ein praktischer Teil

Zeitaufwand

  • ca. 2 Stunden pro Vortrag

  • bis zu drei Vorträge an einem Tag mit jeweils einer halben Stunde Pause dazwischen

Organisation:

  • ab 12 Personen

  • Vortragssaal mit Beamer und Flipchart

  • Unterlagen in digitaler Form (Powerpoint) werden nachgereicht

Anfragen: Dr. Paul Scheibenpflug, paul@scheibenpflug.at

Weitere Tools:

MbM
Gestalten und Bewegen
BauFit
Bildschirm oder Keule
Bewegen mit Herz
Schichttraining
Männer bewegen
PflegeFit

Tipps im Zusammenhang

ÆNordic Walking

 
Die Mehrzahl der modernen Berufe bieten keine ausreichenden Trainingsimpulse für das Herz. John J. RATEY / Erich HAGERMANN meinen in ihrem neuesten Buch provokant, daß es auch beim Herz-Kreislauftraining hauptsächlich um das Gehirn geht. Die Müdigkeit, die wir während der Arbeit erleben, entspringt der Monotonie aber auch immer wiederholenden Tätigkeiten ohne dynamischen Körpereinsatz.
Zwangshaltung schmerzt die Muskulatur und man leidet darunter. Die Energie- und Antriebslosigkeit resultiert nicht aus einem hohen körperlichen Energieverbrauch, sondern der fehlenden Anlässe, sich seinen Energien einmal zu öffnen. 
Gefordert wird der Kreislauf durch psychische Anspannung, der Körper wird auf Bewegung vorbereitet: die Herzfrequenz steigt, energiereiche Triglyceride, Cholersterin wird bereitgestellt für eine nicht nachfolgende energieaufwendige Bewegungsreaktion, weil dies die Arbeitsaufgaben nicht vorsehen...
Kennen Sie folgenden Ausspruch ?

"Wir leiden an Problemen im Bewegungs- und Stützapparat, aber wir sterben überwiegend an Herz-Kreislauf-Versagen."

Dieser stimmt so "leider" nicht, denn unter mangelnder Ausdauer können wir auch leiden:
  • produzieren wir mehr Laktat und können dies schlechter wieder abbauen: wir werden schneller müde und spüren können leichter einen Muskelkater bekommen
  • das Herz-Kreislauf-System ist immer weniger in der Lage ein dynamisches Gleichgewicht - das das zentrale Kennzeichen von Gesundheit ist - aufrecht zu erhalten: uns geht leichter die Puste aus und wir erholen uns langsamer

Fazit:

Wenn uns die Arbeit zuwenig Bewegung mit Herz-Kreislauf-Trainingsmöglichkeit bietet, müssen wir gezielt Anlässe schaffen !

Deshalb der Impulsvortrag Bewegen mit Herz für alle, die

  • einen Großteil des Tages sitzen
  • weniger als 2 km im Laufe der Arbeit gehen dürfen
  • den Arbeitsalltag subjektiv leichter bewältigen wollen
  • die auch ihr Gehirn bei guter Kondition halten wollen
  • Schichtarbeit besser bewältigen wollen
  • die ihre Kalorienbilanz stressfrei im Gleichgewicht halten wollen

Home | Aktuelles | Terminkalender | Leistungen | Referenzen | Nachlesen | Kontakte      

MbM Gestalten und Bewegen BauFit Bildschirm oder Keule Bewegen mit Herz Schichttraining Männer bewegen PflegeFit

Stand: 17.12.16, bisherige Anzahl an Besuchern dieser Seite: counter